Tettnanger Grüne stellen sich für die Gemeinderatswahl 2024 auf

Reihe hin­ten v.ln.r:
Henry Spinnenhirn, Dr. Albert Dick, Frank Jonat, Dr. Eckart von Westerholt, Maximilian Betten, Christian Freudling
Reihe Mitte: Kajo Aicher, Hans Schöpf, Peter Brauchle, Thomas Fecker, Tilmann Kugel, Ulrike Schlunke, Birgit Spellmaier
Reihe vorn: Daniel Hegele, Anja Birke Nebel, Andrea Appenmaier, Lea Alber-Hauch, Gudrun Weißenrieder 

Für Dienstag, 20. Februar, lud der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen zur Nominierungsversammlung für den in die Eventkneipe Flieger in der Bahnhofstraße ein.
Ortsverbandsvorstand Maximilian Betten begrüß­te die Teilnehmenden des Abends, die sich aus bis­he­ri­gen Gemeinderäten, Parteimitgliedern und Parteilosen zusam­men­setz­te.
Er wies in sei­ner Begrüßung auf die Erfolge, die die fünf grü­nen Gemeinderäte in den letz­ten 5 Jahren maß­geb­lich vor­an­ge­trie­ben haben, hin, sei­en es Verbesserungen im Radverkehr oder das .
Klar sei: Mehr Grün tut Tettnang gut!
Dieser Rückblick und der Ausblick auf das Wahlprogramm für die Wahl am 9. Juni, wel­ches Mitglieder und Interessierte gemein­sam in den vor­an­ge­gan­ge­nen Wochen aus­ar­bei­ten haben eini­gen neu­en Engagierten Lust auf Kommunalpolitik berei­tet. Viele von ihnen waren bis­her kom­mu­nal­po­li­tisch und bür­ger­schaft­lich enga­giert im Bereich Frauenförderung, Radverkehr oder .
Diese aus Erfahrung bis­he­ri­ger, lang­jäh­ri­ger und neu­er aus der enga­gier­ten sieht der Vorstand als gro­ßen Gewinn für Tettnang an. 
Die Sitzungsleitung wur­de von Kreisvorstand Frank Heimpel-Labitzke aus Friedrichshafen über­nom­men, wel­cher durch das kom­ple­xe Verfahren unter Berücksichtigung der grü­nen Satzung und der Besonderheit der unech­ten Teilortswahl führte.

In gehei­mer, schrift­li­cher Abstimmung wur­den auf die Spitzenplätze Andrea Appenmaier, bekannt aus dem Frauennetzwerk Tettnang sowie stell­ver­tre­ten­den , Rechtsanwalt & Gemeinderat Hans Schöpf gewählt. Er freut sich über das Zustandekommen eines Wahlvorschlages, der Frauen und Männer bie­tet, eben­so wie einer­seits neue Gesichter und ande­rer­seits kom­mu­na­le Erfahrung
Weiter wur­den eben­falls gewählt:
Anja Birke Nebel, die gespannt dar­auf ist, wie sich Themen und Ziele, für die sie sich schon als Bürgerin Tettnangs ein­ge­setzt hat, als vor­an­brin­gen las­sen, Gemeinderat Kajo Aicher, Birgit Spellmaier, die bei­den Ortsverbandsvorstände Maximilian Betten & Linda Riegel sowie Gemeinderat Peter Brauchle auf die Plätze 3–8 der Liste der Kernstadt.
Darüber hin­aus stel­len sich hier noch Lea Sophie Alber-Hauch, Christian Freudling, Gudrun Antelmann, Thomas Fecker, Daniel Hegele, Dr. Eckart von Westerholt, Frank Jonat, Tilmann Kugel sowie Christian Knapp zur Wahl.
Für die Ortschaft Langnau wur­de Heinrich Spinnenhirn gewählt.
In der Ortschaft Kau wur­den der bis­he­ri­ge Gemeinderat Dr. Albert Dick, Ulrike Schlunke sowie Gudrun Weißenrieder auf­ge­stellt.


  V.i.S.d.P.: Maximilian Betten
Foto: Guido Österlein